Kriminalromane · Emma Schumacher & Lily DuPlessis · heitere Liebesgeschichten

Die Reise in den Süden

Nun also ist aus Fräulein Emma Charlotte Schumacher Frau James Stuart Beresford geworden und sogleich werden die Sachen gepackt: Auf in den Süden Frankreichs reisen die Frischvermählten – mit dem Automobil! Als ob die erste Reise als Ehepaar nicht schon Abenteuer genug wäre. In vier Tagen wollen sie es schaffen – eine sportliche Leistung wäre das im Mai 1928.
Emma freut sich auf sonnige Tage voller Liebe, Lust und Leidenschaft. Auf herrliche Landschaften, köstliches Essen und überhaupt auf jede Sekunde mit James. Aber wie es so ist mit den hohen Erwartungen: Irgendetwas läuft ja immer schief …

Diese dritte Kurzgeschichte spielt zwischen den Bänden ‘Die Göttin des Hauses’ und ‘Die Mauern von Carcassonne’ und gestattet Emma eine Auszeit von all den Kriminalfällen, in die sie – zunehmend absichtlich – hineinstolpert. Es darf also herzlich gelacht und leise geschmunzelt werden.